Krämpfe durch E-Zigaretten?

Pass auf!

(04.04.2019) Besteht ein Zusammenhang zwischen Krampfanfällen und dem Rauchen von E-Zigaretten? Das prüft jetzt die US-Gesundheitsbehörde FDA. Derzeit werden 35 Fälle aus den Jahren 2010 bis 2019 untersucht, in denen das Rauchen Anfälle ausgelöst haben soll. Davon seien vor allem junge Menschen betroffen gewesen.

Die FDA sagt, dass 35 Fälle zwar nicht nach viel klingt, aber dennoch eine beunruhigend hohe Zahl darstellt. Das Problem beim Erforschen? Die Berichte geben nicht genug Details her. Anfälle und Krämpfe sollen Nebenwirkungen von Nikotinvergiftungen sein. Wenn sich nun noch mehr Betroffene melden, könnten die Experten der Behörde der Sache auf den Grund gehen.

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe

Angelobung Joe Biden

bye bye Trump

Mega-Feuer am Timmelsjoch

Zum Glück keine Verletzten