Krämpfe durch E-Zigaretten?

Pass auf!

Besteht ein Zusammenhang zwischen Krampfanfällen und dem Rauchen von E-Zigaretten? Das prüft jetzt die US-Gesundheitsbehörde FDA. Derzeit werden 35 Fälle aus den Jahren 2010 bis 2019 untersucht, in denen das Rauchen Anfälle ausgelöst haben soll. Davon seien vor allem junge Menschen betroffen gewesen.

Die FDA sagt, dass 35 Fälle zwar nicht nach viel klingt, aber dennoch eine beunruhigend hohe Zahl darstellt. Das Problem beim Erforschen? Die Berichte geben nicht genug Details her. Anfälle und Krämpfe sollen Nebenwirkungen von Nikotinvergiftungen sein. Wenn sich nun noch mehr Betroffene melden, könnten die Experten der Behörde der Sache auf den Grund gehen.

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check

Instagram kopiert TikTok

Neues Feature im Test

LKW schleift Bub mit

Horror-Unfall in Wien

Venedig total überschwemmt

Bilder sorgen für Entsetzen

Schneechaos: Bürgermeister berichtet

Stromausfälle und Verkehrsprobleme

Gretas "Segel-Gemeinschaft"

YouTuber nehmen sie mit

Thiem in ATP-Halbfinale!

Sensation gelungen!

Jugendbande: 121 Straftaten

63 Mitglieder ausgeforscht