Krätze breitet sich aus!

(11.01.2019) Eine Ekel-Krankheit feiert ihr Comeback in Österreich: die Krätze! Vor allem im Osten Österreichs breitet sich die Krätzmilbe stark aus. Die nistet sich in unserer Haut ein und legt Eier. Es treten dann ein starker Juckreiz, Rötungen und Bläschen auf. Und die Ansteckungsgefahr ist in Schulklassen und innerhalb der Familie hoch.

Das Problem: Derzeit gibt es einen Engpass bei Medikamenten. Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Ich hatte in den letzten 20 Jahren keinen einzigen Krätze-Patienten. Und im Vorjahr dann plötzlich sechs oder sieben Fälle. Das kann man sich dann auf die rund 1.200 Apotheken in Österreich hochrechnen."

Auch Sozialmediziner Michael Kunze warnt:
"Das ist eine sehr unangenehme Sache und ein Hygieneproblem. Wenn man sich mal die Krätzmilbe eingefangen hat, hilft Waschen aber nichts mehr. Da braucht man dann die entsprechenden Medikamente."

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal

Strache-Rede: Wirbel um Song

Opus prüft rechtliche Schritte

China baut Spital in 10 Tagen

Krasser Plan

Schlimmste Katze sucht Zuhause

Perdita steht zur Adoption frei