Krätze breitet sich aus!

(11.01.2019) Eine Ekel-Krankheit feiert ihr Comeback in Österreich: die Krätze! Vor allem im Osten Österreichs breitet sich die Krätzmilbe stark aus. Die nistet sich in unserer Haut ein und legt Eier. Es treten dann ein starker Juckreiz, Rötungen und Bläschen auf. Und die Ansteckungsgefahr ist in Schulklassen und innerhalb der Familie hoch.

Das Problem: Derzeit gibt es einen Engpass bei Medikamenten. Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Ich hatte in den letzten 20 Jahren keinen einzigen Krätze-Patienten. Und im Vorjahr dann plötzlich sechs oder sieben Fälle. Das kann man sich dann auf die rund 1.200 Apotheken in Österreich hochrechnen."

Auch Sozialmediziner Michael Kunze warnt:
"Das ist eine sehr unangenehme Sache und ein Hygieneproblem. Wenn man sich mal die Krätzmilbe eingefangen hat, hilft Waschen aber nichts mehr. Da braucht man dann die entsprechenden Medikamente."

Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien

Disco nur für Geimpfte?

Entscheidung diese Woche

3,5 Milliarden Euro von der EU

Corona-Aufbauhilfen

Unter 100-Neuinfektionen

Kein Todesfall!