Kraft holt große Kristallkugel

Skisprungbewerbe abgesagt

(12.03.2020) Mega-Erfolg für Stefan Kraft! Zum zweiten Mal holt sich der 26-Jährige den Gesamtweltcup im Skispringen. Der internationale Skiverband (FIS) hat heute die letzten Bewerbe in Trondheim und Vikersund in Norwegen wegen der Coronavirus-Krise abgesagt. Damit sichert sich Kraft nach 2016/17 erneut den Gesamtweltcup. Nach 28 Einzelspringen weist der Salzburger 140 Zähler Vorsprung auf seinen letzten verbliebenen Konkurrenten, den Deutschen Karl Geiger, auf. Die kleine Kristallkugel für das Skifliegen geht ebenfalls an Kraft.

Auch ein zweiter Österreicher landet am Ende in der Gesamtwertung in den Top Ten: Der Tiroler Philipp Aschenwald wird Zehnter.

Im Nationencup muss sich Österreich aber geschlagen geben, dieser geht diesmal an Deutschland.

(mh)

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab

Merkel will Mega-Lockdown

Betrifft dieser auch die Öffis?