Kraft holt große Kristallkugel

Skisprungbewerbe abgesagt

(12.03.2020) Mega-Erfolg für Stefan Kraft! Zum zweiten Mal holt sich der 26-Jährige den Gesamtweltcup im Skispringen. Der internationale Skiverband (FIS) hat heute die letzten Bewerbe in Trondheim und Vikersund in Norwegen wegen der Coronavirus-Krise abgesagt. Damit sichert sich Kraft nach 2016/17 erneut den Gesamtweltcup. Nach 28 Einzelspringen weist der Salzburger 140 Zähler Vorsprung auf seinen letzten verbliebenen Konkurrenten, den Deutschen Karl Geiger, auf. Die kleine Kristallkugel für das Skifliegen geht ebenfalls an Kraft.

Auch ein zweiter Österreicher landet am Ende in der Gesamtwertung in den Top Ten: Der Tiroler Philipp Aschenwald wird Zehnter.

Im Nationencup muss sich Österreich aber geschlagen geben, dieser geht diesmal an Deutschland.

(mh)

Impfpflicht-Volksbegehren: Start

"Notfalls JA" vs. "Striktes NEIN"

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht