Kraft holt große Kristallkugel

Skisprungbewerbe abgesagt

(12.03.2020) Mega-Erfolg für Stefan Kraft! Zum zweiten Mal holt sich der 26-Jährige den Gesamtweltcup im Skispringen. Der internationale Skiverband (FIS) hat heute die letzten Bewerbe in Trondheim und Vikersund in Norwegen wegen der Coronavirus-Krise abgesagt. Damit sichert sich Kraft nach 2016/17 erneut den Gesamtweltcup. Nach 28 Einzelspringen weist der Salzburger 140 Zähler Vorsprung auf seinen letzten verbliebenen Konkurrenten, den Deutschen Karl Geiger, auf. Die kleine Kristallkugel für das Skifliegen geht ebenfalls an Kraft.

Auch ein zweiter Österreicher landet am Ende in der Gesamtwertung in den Top Ten: Der Tiroler Philipp Aschenwald wird Zehnter.

Im Nationencup muss sich Österreich aber geschlagen geben, dieser geht diesmal an Deutschland.

(mh)

Reisefreiheit: Bitte warten

Zuerst Virus global besiegen

Kurzarbeit: Missbrauch = Betrug

Werden Dienstzeiten gefälscht?

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro

Junge Hirsche auf Shoppingtour

Tiere in Parndorf gesichtet

Gesichtsschutz aus 3D-Drucker

TU Graz druckt Schutzausrüstung