Krampustag: Bleib friedlich!

Böller, Ruten und Alkohol

(05.12.2019) Trink nicht zu viel und schmeiß ja keine Böller! Heute ist Krampustag, der Höhepunkt der Perchtensaison. Im ganzen Land wird es heute Umzüge, Krampuskränzchen und andere Perchten-Events geben, die Polizei steht dementsprechend in Alarmbereitschaft. Denn immer wieder kommt es leider auch zu brutalen Zwischenfällen, vor allem nach den Umzügen, wenn dann kräftig getrunken wird.

Christian Viehweider von der Polizei Tirol:
"Ein Krampuskostüm ist kein Freibrief für Körperverletzungen. Und das gilt auch für alle Zuschauer. Nur weil jemand verkleidet ist, darf man ihn natürlich nicht verletzen."

Besonders wichtig ist die Einhaltung des Pyrotechnik-Verbots, so Viehweider:
"Ein Böller kann so ein Krampuskostüm leider sehr schnell in Brand stecken. Das ist wirklich gefährlich, also bitte keine Böller, Raketen oder ähnliches abfeuern."

Radikaler Karrierewechsel

Pastorin wird zum Nackt-Model

Todesfall im Naturpark

Mann von Bär attackiert

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien