Kranführer beim Absteigen abgestürzt

(31.05.2014) Kranführerabsturz in Graz! Ein Kranführer will gestern am Ende seines Arbeitstages seinen Kran herunterklettern – stürzt dabei aber plötzlich ab! Er schlägt offenbar mehrmals gegen den Kran und bleibt dann auf einer kleinen Plattform in fünf Meter Höhe liegen. Er bricht sich zwar keine Knochen, ist aber so verletzt, dass er nicht mehr alleine absteigen kann – die Grazer Feuerwehr wird gerufen.

Berufsfeuerwehr-Einsatzleiter Ingo Mayer:
„Es hat sich dann herausgestellt, dass durch ein sehr geschicktes Manöver mit unserer Drehleiter wir es doch schaffen, direkt zu dem Verletzten auf der Plattform im Krangerüst hinzufahren. Danach hat der verletzte Kranführer, der ja ansprechbar war, umsteigen können in den Korb der Drehleiter. Und damit konnte er sehr sanft da wieder herausgebracht werden.“

HC präsentiert Wahlkampfsong

für die Wien-Wahl

Manaus erreicht Herdenimmunität

als erste Stadt weltweit

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter