Kranführer beim Absteigen abgestürzt

(31.05.2014) Kranführerabsturz in Graz! Ein Kranführer will gestern am Ende seines Arbeitstages seinen Kran herunterklettern – stürzt dabei aber plötzlich ab! Er schlägt offenbar mehrmals gegen den Kran und bleibt dann auf einer kleinen Plattform in fünf Meter Höhe liegen. Er bricht sich zwar keine Knochen, ist aber so verletzt, dass er nicht mehr alleine absteigen kann – die Grazer Feuerwehr wird gerufen.

Berufsfeuerwehr-Einsatzleiter Ingo Mayer:
„Es hat sich dann herausgestellt, dass durch ein sehr geschicktes Manöver mit unserer Drehleiter wir es doch schaffen, direkt zu dem Verletzten auf der Plattform im Krangerüst hinzufahren. Danach hat der verletzte Kranführer, der ja ansprechbar war, umsteigen können in den Korb der Drehleiter. Und damit konnte er sehr sanft da wieder herausgebracht werden.“

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt