Kranke Kühe: Fleisch verkauft

Europaweiter Skandal?

(29.01.2019) Bahnt sich hier ein europaweiter Fleisch-Skandal an?

Ein Reporter-Team des polnischen Senders TVN24 hat erschreckende Aufnahmen aus einem Schlachtbetrieb veröffentlicht. Offensichtlich kranke Kühe, die sich nicht einmal mehr auf den Beinen halten können, werden auf Seilen in die Halle zum Schlachten gezogen.

Die Reporter haben zudem einen Informanten in den Betrieb eingeschleust. Er berichtet, dass das Fleisch der Tiere ohne jede Untersuchung mit einem Stempel als „für den Verzehr unbedenklich“ gekennzeichnet wurde.

Zudem sei er von seinen Vorgesetzten angewiesen worden, das Fleisch mit einem Messer abzuschrubben, damit es ansehnlicher aussieht. Das Fleisch hätte gestunken, dass einem dabei schlecht wurde, so der Mann.

Dieses Fleisch zu essen, sei mit großen Gesundheitsgefahren verbunden, warnen Experten.

Der Skandal geht außerdem über Polen hinaus: Höchstwahrscheinlich wurde das Fleisch nämlich auch in andere Länder exportiert – ob auch nach Österreich ist nicht bekannt.

Affenpocken in Österreich

Erster Verdachtsfall in Wien

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt