Kranken Bruder 64 km am Rücken getragen!

(11.06.2014)

Um seinem kleinen Bruder Braden zu helfen, hat der 14-jährige Hunter Gandee in Amerika mit einer unglaublichen Aktion für Aufsehen gesorgt. Hunter ist mit dem Siebenjährigen am Rücken 64 Kilometer quer durch den US-Bundestaat Michigan spaziert. Sein Bruder leidet an einer zerebralen Lähmung, die ihn bewegungsunfähig macht. Monatelang hat Hunter dafür trainiert. Auch Regen, Hitze und Müdigkeit haben ihn nicht von seinem Vorhaben abbringen können. Hunter Gandee sagt:

"Ich kann es nicht beschreiben. Er ist stark und er ist immer für mich da. Ich möchte ihm damit etwas zurückgeben. Nach circa 50 Kilomeretn sind wir kurz an einen Punkt angekommen, wo wir überlegt haben aufzugeben."

Mit der Aktion will Hunter Wissenschaftler und Experten animieren, sich stärker auf zerebrale Lähmungen zu konzentrieren.

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne

Frau fängt Feuer

Beim Zigarette anzünden

Olympia: Österreich holt Silber

Michaela Polleres

Totgebissen

Frau von 6 Hunden attackiert

COVID-19 Langzeitfolgen

Kognitive Beeinträchtigungen?

Krokodil-Ausbruch

Schnappi vermisst in Tschechien