Kranken Bruder 64 km am Rücken getragen!

Um seinem kleinen Bruder Braden zu helfen, hat der 14-jährige Hunter Gandee in Amerika mit einer unglaublichen Aktion für Aufsehen gesorgt. Hunter ist mit dem Siebenjährigen am Rücken 64 Kilometer quer durch den US-Bundestaat Michigan spaziert. Sein Bruder leidet an einer zerebralen Lähmung, die ihn bewegungsunfähig macht. Monatelang hat Hunter dafür trainiert. Auch Regen, Hitze und Müdigkeit haben ihn nicht von seinem Vorhaben abbringen können. Hunter Gandee sagt:

"Ich kann es nicht beschreiben. Er ist stark und er ist immer für mich da. Ich möchte ihm damit etwas zurückgeben. Nach circa 50 Kilomeretn sind wir kurz an einen Punkt angekommen, wo wir überlegt haben aufzugeben."

Mit der Aktion will Hunter Wissenschaftler und Experten animieren, sich stärker auf zerebrale Lähmungen zu konzentrieren.

Wieder Radmuttern gelockert

Irre Serie in OÖ geht weiter

E-Scooter-Verbot in Wien?

Graz macht es vor

Lehrerin verliert Beamtenstatus

Schuld ist das Dschungelcamp

Klage wegen gackernder Hühner

Nachbarin scheitert

Frau (24) kracht gegen Baum

Absichtlich wegen Ex-Freund

Roxette-Sängerin ist tot!

RIP Marie Fredriksson

Teenies spielen "Hinrichtung"

Polizeieinsatz in Leoben

Überraschungsei: Geheim-Trick

So erkennst du was drin ist