Krass: Frau lebt mit 350 Schnecken!

(22.10.2016) Eine Künstlerin aus der Schweiz hat über einen Monat lang mit 350 Schnecken zusammen gewohnt. Der Hintergrund: Sie will die Beziehung zwischen Mensch und Tier testen. Extrem irre: Die Frau hat sogar eine erotische Bindung zu den Schnecken aufgebaut! Anfangs waren es eigentlich nur 50, aber die Tierchen haben sich schnell vermehrt. Deshalb sind die Schnecken am Schluss alle im Kochtopf gelandet. Während des gesamten Experiments hatte sie Kameras in ihrer Wohnung aufgestellt. Mach dir selbst ein Bild von der schleimigen Aktion!

Hier geht's zum Schweizer Video!

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet