Krass: Neue Riesenspinne entdeckt!

(27.04.2017) Da staunen selbst die Forscher: In einer Höhle in Nordmexiko ist jetzt eine neue Spinnenart entdeckt worden. Die Ekel-Pix lassen gerade die User im Web zittern. Das Besondere? Die Spinne ist ungewöhnlich groß! Sie misst etwa 23 Zentimeter im Durchmesser, das ist etwa so groß wie ein normaler Teller. Dabei besitzt sie einen relativ kleinen Körper, aber mega-lange Beine.

Bei der neu entdeckten Art mit dem klingenden Namen "Califorctenus cacachilensis" geben Forscher allerdings Entwarnung. Die Riesenspinne soll für uns Menschen komplett ungefährlich sein.

Spinnenexpertin Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt bezweifelt aber das erste Urteil der Forscher:
"Ein bisschen in Frage stelle ich die Aussage schon, dass diese Spinne nicht gefährlich oder nicht tödlich ist in ihrem Biss. Ich frage mich einfach, woher die Forscher das wissen wollen. Ich glaube, da muss man noch genauere Untersuchungen anstellen oder sich beißen lassen, damit man sich da sicher sein kann."

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien

Impfen oder Anstecken

Virologe Drosten klärt auf

Ratten in Wien

Immer mehr Sichtungen