Krass: Trump will CNN loswerden

Donald Trump 611x344

(10.11.2017) Nächster Eklat im Fall Trump vs. CNN! Der US-Präsident wittert die Chance, seinem Erzfeind eins auszuwischen. Die US-Regierung sträubt sich nämlich entschieden gegen den geplanten Kauf des Medienkonzerns Time Warner durch den Telekomanbieter AT&T. Die Regierung möchte der Fusion nur zustimmen, wenn CNN nicht mit übernommen wird. Die Vermutung: Donald Trump möchte CNN mit dieser Aktion kaltstellen.

Krass: Trump will CNN loswerden1

Noch ist unklar, wie es mit dem Medienriesen CNN weitergeht, sollte er bei der Fusion nicht übernommen werden und plötzlich alleine dastehen. Einen Untergang von CNN, vermutet Medienhistoriker Fritz Hausjell aber nicht:

"Grundsätzlich ist das ein sehr attraktiver Sender und es würden sich wohl andere Investoren finden, die den dann betreiben werden."

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden