Prügel bei FPÖ-Wahlparty!

(16.10.2017) Rassismus-Vorfall in der FPÖ-Wahlzentrale! Bei der Wahlparty der Freiheitlichen wird ein Puls 4 Reporter grundlos von einem FPÖ-Anhänger angegriffen. Der Unbekannte schlägt Redakteur Arman Behphournia mitten ins Gesicht! Der alkoholisierte Mann soll islamfeindliche Witze gemacht haben. Nachdem sich Arman verteidigt, verliert der Mann die Fassung und attackiert ihn. Er verpasst ihm zwei Schläge mit der flachen Hand.

Prügel bei FPÖ-Wahlparty1

Arman Behphournia postet den Vorfall auf Facebook.

Prügel bei FPÖ-Wahlparty2

Auch Puls-4-Infodirektorin Corinna Milborn bezieht zu dem Angriff Stellung auf Twitter.

Prügel bei FPÖ-Wahlparty3

Die anderen Gäste der Wahlparty greifen ein und helfen dem Prügel-Opfer, sagt Arman Behphournia:

"In dem Moment hat dann auch ein Mann, der daneben gestanden ist und das Ganze beobachtet hat, den Angreifer gefasst und weg gezogen, was ich auch sehr gut fand, weil die Leute ziemlich korrekt reagiert haben."

Prügel bei FPÖ-Wahlparty4

Arman Behphournia hofft jetzt, den brutalen FPÖ-Anhänger bald ausfindig machen zu können. Er soll vor der Attacke gefilmt worden sein. Mit den Bildern möchte das Opfer zur Polizei gehen und Anzeige erstatten.

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen