Krasser Trend: Blackout Tattoos

(31.03.2016) Im Web tauchen momentan immer mehr Fotos von diesem crazy Tattoo-Trend auf: Blackout- oder Blackwork-Tattoos! Du lässt dir ganze Teile deines Körpers komplett schwarz ausmalen. Vom kleinen Teil des Unterarmes bis hin zum ganzen Rücken ist alles erlaubt. Vor allem als Cover-Up eignet sich diese Tattoo-Art besonders.

Der Trend hat sich von alten Maori-Tattoos weiterentwickelt. Eine Zeit lang waren ja schwarze, dicke Reifen am Arm extrem trendy - jetzt sind es eben ganze Flächen.

Blackout-Tattoos sind aber eine schmerzhafte Angelegenheit. Es dauert megalange bis eine opak-schwarze Fläche fertig ist. Man fängt auch schnell zu bluten an. AUA!

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €