Krasser Trend: Blackout Tattoos

(31.03.2016) Im Web tauchen momentan immer mehr Fotos von diesem crazy Tattoo-Trend auf: Blackout- oder Blackwork-Tattoos! Du lässt dir ganze Teile deines Körpers komplett schwarz ausmalen. Vom kleinen Teil des Unterarmes bis hin zum ganzen Rücken ist alles erlaubt. Vor allem als Cover-Up eignet sich diese Tattoo-Art besonders.

Der Trend hat sich von alten Maori-Tattoos weiterentwickelt. Eine Zeit lang waren ja schwarze, dicke Reifen am Arm extrem trendy - jetzt sind es eben ganze Flächen.

Blackout-Tattoos sind aber eine schmerzhafte Angelegenheit. Es dauert megalange bis eine opak-schwarze Fläche fertig ist. Man fängt auch schnell zu bluten an. AUA!

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich