Auto kracht in Auslage

Heftige Bilder aus NÖ

(26.11.2019) Kurios, was sich gestern Nachmittag in Gänserndorf in Niederösterreich abgespielt hat. Ein Auto kracht plötzlich in ein Einrichtungshaus. Eine 42-Jährige wollte ihren Wagen ursprünglich nur auf dem Kundenparkplatz abstellen. Warum die Lenkerin durch das Schaufenster gekracht ist, ist noch nicht bekannt. Das Auto ist einige Meter durch das Geschäftslokal bis zum Kassa-Bereich gerollt.

Zwei Mitarbeiterinnen sind dabei verletzt worden. Sie dürften von verschobenen Verkaufsregalen und Verkaufswaren erfasst worden sein. Beide sind mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Medizinische Zentrum Gänserndorf gebracht worden. Eine anwesende Kundin ist unverletzt geblieben. Im Geschäft ist erheblicher Schaden entstanden.

Die 42-jährige Lenkerin ist durch die Trümmerteile im Auto eingeschlossen worden und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie dürfte unverletzt geblieben sein. Der Alkotest ist negativ verlaufen, Details sind noch nicht bekannt. Die Lenkerin wird von der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.

70% werfen Lebensmittel weg

Food Waste in Österreich

1,3 Mrd Energiekostenzuschuss

Für Österreichische Unternehmen

Ukrainer müssen zahlen

Öffis ab Oktober nicht mehr gratis

Kinder immer dicker

Jeder 3. Bub übergewichtig

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt