Krebs-Mythen: Kein Todesurteil mehr!

Anlässlich des heutigen Welt-Krebs-Tages räumen Experten mit den zahlreichen Mythen rund um die Krankheit auf! Die meisten denken etwa, dass die Diagnose Krebs ein sicheres Todesurteil ist. Dabei werden dank der Fortschritte in der Medizin mehr als die Hälfte aller Krebspatienten nach der Behandlung gesund alt. Außerdem: An Krebs zu erkranken nicht Schicksal! Ein Drittel aller Krebserkrankungen könnte nämlich vermieden werden. So Doris Kiefhaber von der Österreichischen Krebshilfe:

"Ich kann mich gesund ernähren und ich kann mich vor allem regelmäßig bewegen. Man kann nicht oft genug sagen, welche positiven Auswirkungen regelmäßige Bewegung hat! Ich kann auf das Rauchen verzichten und einen vernünftigen Umgang mit Alkohol pflegen. Außerdem kann ich das Angebot an Früherkennungsuntersuchungen wahrnehmen."

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen

Heißester Juni ever?

4,5 Grad über Durchschnitt