Kreditkartenbetrüger gefasst!

(18.11.2013) Ein Riesenschlag gegen die Kreditkarten- und Internetkriminalität ist dem Landeskriminalamt Wien gelungen! Zwölf Verdächtige sind in Haft. Die rumänische Bande soll weltweit einen Schaden von rund 2,5 Millionen Euro verursacht haben. Allein in Österreich dürfte sie für fast 400 Straftaten verantwortlich sein! ÖVP-Innenministerin Johanna Mikl-Leitner sagt:

"Es gab hier eine enge Zusammenarbeit mit dem Secret Service, es gab hier eine enge Zusammenarbeit mit dem FBI und es gab hier auch eine enge Zusammenarbeit mit Europol und den ungarischen Kollegen. Ohne diese internationale Zusammenarbeit wäre es nicht möglich gewesen, diesen Fall zu klären."

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt