Kreditkartenbetrüger gefasst!

(18.11.2013) Ein Riesenschlag gegen die Kreditkarten- und Internetkriminalität ist dem Landeskriminalamt Wien gelungen! Zwölf Verdächtige sind in Haft. Die rumänische Bande soll weltweit einen Schaden von rund 2,5 Millionen Euro verursacht haben. Allein in Österreich dürfte sie für fast 400 Straftaten verantwortlich sein! ÖVP-Innenministerin Johanna Mikl-Leitner sagt:

"Es gab hier eine enge Zusammenarbeit mit dem Secret Service, es gab hier eine enge Zusammenarbeit mit dem FBI und es gab hier auch eine enge Zusammenarbeit mit Europol und den ungarischen Kollegen. Ohne diese internationale Zusammenarbeit wäre es nicht möglich gewesen, diesen Fall zu klären."

So viel Schnee in Dornbirn

"Bitte bleibt daheim!"

Wien: Impfanmeldung startet

Jeder kann sich registrieren

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer