Kreise auf der Straße schützen Biker

(10.04.2017) Können Kreise auf der Straße tatsächlich schwere Biker-Unfälle verhindern? Die Motorrad-Saison ist angebrochen. Gerade in den Osterferien nutzen viele Biker jede Gelegenheit für eine Tour. Jetzt dürfen die geometrischen Figuren am Asphalt zeigen, was sie bewirken. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit testet ja entlang beliebter Biker-Strecken Kreis-Zeichnungen auf der Fahrbahn. Die sollen verhindern, dass die Motorradfahrer mit ihrer Maschine auf die Gegenfahrbahn kommen.

Klaus Robatsch vom Kuratorium:
“Motorradfahrer orientieren sich leider gerade in Linkskurven häufig an der Mittellinie. Und dabei passiert es immer wieder, dass sie mit dem Oberkörper in die Gegenfahrbahn ragen. Das kann natürlich zu verheerenden Unfällen führen. Die Kreise helfen dabei, dass man weiter rechts fährt.“

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt