Kriminelle Bande geschnappt!

In Niederösterreich hat die Polizei eine kriminelle Bande dingfest gemacht. Vier Verdächtige sind ausgeforscht worden. Die Männer im Alter zwischen 22 und 38 Jahren sollen sich aus früheren Gefängnistagen kennen. Sie sollen rund 135 Straftaten begangen haben. Darunter vor allem Einbrüche in Banken, Feuerwehr- und Vereinshäuser. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 260.000 Euro.

Die Polizei hat bei der Aufklärung kriminalistische Kleinstarbeit geleistet, so Christoph Matzl von der Niederösterreich Krone:
“Einer der vier Verdächtigen hatte eine auffällige Sportjacke an und über die konnte der Mann dann ausgeforscht werden. Nachdem man den ersten Verdächtigen hatte, hat dieser auch sehr schnell ausgepackt und die Namen der anderen drei mutmaßlichen Täter preisgegeben. Alle stammen aus Niederösterreich. Sie haben bereits die Einbrüche gestanden und auch einen Tankstellenüberfall.“

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein

Messerattacke von Wullowitz

Auch zweites Opfer gestorben

Handy = Beziehungskiller

Probleme im Schlafzimmer

Wohnen wie Barbie?

Airbnb macht das möglich

Bub (2) erschoss sich selbst

Tragödie in den USA

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen