Neue Kritik an Maulkorbpflicht

Maulkorb 611

(18.10.2018) Die Kritik an der generellen Maulkorbpflicht für Listenhunde in Wien dauert an. Jetzt meldet sich die Tierschutzorganisation "pro-tier.at" zu Wort. Maulkörbe würden die Kommunikation der Hunde massiv einschränken.

Die neue Regelung könnte nach hinten losgehen und die Tiere aggressiver machen, so Ursula Aigner von "pro-tier.at": "Das natürliche Verhalten wird eingeschränkt und bewirkt, dass Hunde sehr gestresst und angespannt sind und das wiederum wirkt sich auf das Verhalten der Hunde aus. Da kann man auf jeden Fall sagen, dass noch eine große Gefahrenquelle auf uns zukommt, weil diese Hunde einfach ihre Bedürfnisse nicht mehr ausleben können."

Billie Eilish: Ein Phänomen

Fünffacher Sieg

Keine Ein- und Zwei Cent mehr?

EU möchte diese abschaffen

1-2-3-Karte: Klappt das?

Öffi-Projekt wird angepackt

"Speck-Pflaster" für Entzug!

Hilfe für Veganer

Streit um Theatergutschein

Abgelaufen!

Enns: 17-jähriger Feuerteufel

Unheimliche Brandserie geklärt

Linz: Mordversuch an Ehefrau

Angriff mit Brotmesser

Blick hinter Tapetentür!

Video: Was steckt dahinter?