Neue Kritik an Maulkorbpflicht

(18.10.2018) Die Kritik an der generellen Maulkorbpflicht für Listenhunde in Wien dauert an. Jetzt meldet sich die Tierschutzorganisation "pro-tier.at" zu Wort. Maulkörbe würden die Kommunikation der Hunde massiv einschränken.

Die neue Regelung könnte nach hinten losgehen und die Tiere aggressiver machen, so Ursula Aigner von "pro-tier.at": "Das natürliche Verhalten wird eingeschränkt und bewirkt, dass Hunde sehr gestresst und angespannt sind und das wiederum wirkt sich auf das Verhalten der Hunde aus. Da kann man auf jeden Fall sagen, dass noch eine große Gefahrenquelle auf uns zukommt, weil diese Hunde einfach ihre Bedürfnisse nicht mehr ausleben können."

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union

KPÖ auf Platz Eins

Erdbeben bei Graz-Wahl

D: Erste Wahlprognose

Kopf-an-Kopf-Rennen

Wahlschluss in OÖ

Erste Hochrechnung

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb