Krokodil nach 6 Jahren befreit

Hatte Reifen um den Hals

(09.02.2022) 2016 tauchen das erste Mal skurrile Bilder auf: Ein Krokodil mit einem Reifen um den Hals. Jetzt ist es endlich einem mutigen jungen Mann aus Java gelungen, das Tier von seinem ungewöhnlichen Halsschmuck zu befreien.

Tierschützer und Einwohner hatten Angst, dass das Krokodil an dem Reifen ersticken könnte, falls es noch weiter wachsen sollte. Deshalb haben alle möglichen Experten versucht, das Krokodil von dem Motorradreifen zu befreien. Sie sind aber leider alle gescheitert. Jetzt, nach wochenlanger Vorbereitung und mit ganz viel Mut, hat es ein einheimischer Held geschafft, das Tier endgültig zu befreien. Er hat Hühner und Tauben benutzt um das Tier ans Ufer zu locken, wo schon eine Menge starker Männer gestanden sind. Als das Krokodil greifbar war, haben sie ihm die Augen und das Maul verbunden. Danach haben sie den Reifen abgesägt und das Tier wieder laufen lassen.

Medienberichten zufolge haben örtliche Behörden vor zwei Jahren sogar eine Belohnung dafür ausgeschrieben, das Krokodil von dem Reifen zu befreien. Aber die Belohnung wollte wohl keiner, denn es hat sich niemand gemeldet und die Aktion wurde wieder abgesagt. Kurze Zeit später ist aber dann doch jemand gekommen: Matt Wright, Tierexperte und "Monster-Flüsterer" der Sendung "Monster Croc Wrangler" auf "National Geographic". Er und sein Team haben auch ihr Glück versucht, sind aber wie alle anderen kläglich gescheitert. Jetzt will sich Matt aber persönlich darum kümmern, dass der Retter aus Java für die Befreieung des Krokodils ausgezeichnet wird!

(MR)

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu