Ktn: Bankomatbande gefasst

500.000 € Schaden

(24.01.2020) Nach mindestens 20 Coups haben jetzt für eine Einbrecher- bzw. Bankomatknackerbande die Handschellen geklickt. Die drei Rumänen im Alter von 25 bis 40 Jahren sollen in der Steiermark und in Kärnten mindestens 18 Einbruchsdiebstähle begangen haben. Zudem sollen sie auch zwei Bankomaten leergeräumt haben.

Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Sie sollen sich durch Mauerdurchbrüche Zugang zu den Gebäuden verschafft haben. Sie sind also quasi von hinten an die Tresore ran gekommen und haben sie geplündert. Der verursachte Gesamtschaden soll bei rund einer halben Million Euro liegen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Massiver Wanzen-Befall

Ernteschäden garantiert!

Prag: Führerloses Taxi rollte los

und tötete Fußgängerin

Blitzscheidung der Straches

Seit heute geschieden!

Lawinenabgang in Nagano

Österreicher unter Todesopfern

HPV-Impfung ab Mittwoch gratis

für alle von neun bis 20

Kakerlaken nach EX benennen!

Und verfüttern lassen!

Wirre Tiktok-Videos aus NÖ!

Endzeitprophet meldet sich

NÖ: Auto tötet Pferd!

Mann (62) begeht Fahrerflucht