Wolfsberg: Schuss auf Ehefrau!

Beim Hantieren mit Waffe

(17.03.2022) Ein 37-jähriger Mann hat am Mittwochabend in Wolfsberg seiner im Bett schlafenden Lebensgefährtin in den Oberschenkel geschossen. Sie wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht. Der Mann hatte in einer Wohnung einen Bauteil seiner Pistole gewechselt. Anschließend wollte er im fast unbeleuchteten Raum die Funktionsfähigkeit der Waffe prüfen. Dabei löste sich nach Angaben der Polizei der Schuss.

Gegen den Mann, der weitere Waffen besitzt und eine Waffenbesitzkarte hat, wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und es wurden sämtlichen Waffen und Munition sichergestellt.

Er wird nach Abschluss der Erhebungen angezeigt.

(MK/APA)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen