Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft

(02.12.2020) Wo steckt der Bankräuber von Krumpendorf? Ein Unbekannter hat ja gestern Früh eine Bankfiliale in der Gemeinde am Wörthersee überfallen. Der Mann hat eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert. Danach ist er mit einer nicht bekannten Summe Bargeld geflüchtet.

Eine Alarmfahndung ist ergebnislos verlaufen, man bittet die Bevölkerung um Hinweise, sagt Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Es soll sich um einen ca. 35 Jahre alten Mann handeln. Beim Überfall soll er einen schwarzen Kapuzenpullover, eine blaue Hose und eine Schildkappe getragen haben. Besonders auffällig sollen seine blauen Schuhe mit weißen Streifen und einem weißen Emblem im Fersenbereich gewesen sein.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt