KTN: Larissas Hotels ausgeraubt

(11.08.2016) Das kann doch nicht wahr sein! Das hat sich wohl die Familie von Model Larissa Marolt gedacht, nachdem gleich beide Marolt-Hotels am Klopeiner-See ausgeraubt worden sind. Eine slowenische Einbrecher-Bande war offenbar auf Raubzug in Kärnten unterwegs und wollte in einem Hotel der Marolts heimlich, still und leise Wertgegenstände klauen. Eine Mitarbeiterin sieht das aber und alarmiert die Polizei. Die mutmaßlichen Täter können geschnappt werden. Das war aber noch lange nicht alles, sagt Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:

"Jeder hat gedacht, dass die Einbrecher jetzt gefasst sind. Offenbar sind aber noch weitere unterwegs. In der nächsten Nacht wurde auch das zweite Hotel der Familie Marolt am Südufer heimgesucht. Hier wurde gleich ein ganzer Safe gestohlen. Laut Heinz Marolt, dem Vater von Larissa, war darin ein fünfstelliger Geldbetrag. Der ist jetzt weg."

Von den mutmaßlichen Dieben fehlt noch jede Spur.

Die ganze Story checkst du dir heute in der Kärntner Krone und auf krone.at!

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!