Ktn: Schwefelsäure ausgetreten

300 Liter ätzende Chemikalie

(07.03.2019) Großalarm an einer Tankstelle in Arnoldstein! Dort sind aus einem rumänischen Tanklaster rund 300 Liter hoch ätzende Schwefelsäure ausgelaufen. Die Chemikalie ist aus einer undichten Schweißnaht des Tanks getropft.

Der Fahrer hat das allerdings stundenlang nicht bemerkt, so Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
"Der Mann hat im Truck geschlafen und erst in der Früh gesehen, dass gewaltige Mengen ausgelaufen sind. Er hat dann aber sofort Alarm geschlagen."

27 Feuerwehrleute sind mit Schutzanzügen im Einsatz gewesen, haben die Erde abgetragen und die restliche Säure abgepumpt. Zum Glück ist niemand verletzt worden. Auch eine Umweltgefährdung kann ausgeschlossen werden.

Coronavirus in Italien

Österreich ist gut gerüstet

Mordalarm in der Steiermark

Frau durch Schüsse getötet

Drillinge im St.Josef Spital

Aller guten Dinge sind drei

Fonduegabel-Angriff in Tirol

Schwere Körperverletzung

Vergewaltigung: Taxler in Haft

Fahrgast (19) missbraucht?

Taxler hat Frau vergewaltigt?

Vorwürfe in Graz

Impfstoff gegen Coronavirus?

Ab April im Test

Feige Gruppenattacke in Linz

20-Jähriger schwer verprügelt