Ktn: Versuchte Kindesentführung

Bub (11) in Auto gezerrt

(26.11.2020) Große Aufregung herrscht um eine versuchte Kindesentführung in Pfaffendorf im Kärntner Bezirk Feldkirchen. Zwei maskierte Männer sollen dort einen 11-Jährigen vor einem Wohnhaus in ein Auto gezerrt haben. Und zwar in einen dunklen Kombi mit verdunkelten Scheiben. Nach wenigen Metern sollen die Männer das Kind aber wieder freigelassen haben. Der 11-Jährige hat leichte Verletzungen erlitten.

Sabrina Samitz von der Polizei Kärnten:
"Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung ist leider ergebnislos verlaufen. Die Nachbarschaft der Familie ist befragt worden, die Ermittlungen gehen derzeit wirklich in alle Richtungen. Wir sind für jeden Hinweis aus der Bevölkerung dankbar."

(mc)

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion