Ktn: Versuchte Kindesentführung

Bub (11) in Auto gezerrt

(26.11.2020) Große Aufregung herrscht um eine versuchte Kindesentführung in Pfaffendorf im Kärntner Bezirk Feldkirchen. Zwei maskierte Männer sollen dort einen 11-Jährigen vor einem Wohnhaus in ein Auto gezerrt haben. Und zwar in einen dunklen Kombi mit verdunkelten Scheiben. Nach wenigen Metern sollen die Männer das Kind aber wieder freigelassen haben. Der 11-Jährige hat leichte Verletzungen erlitten.

Sabrina Samitz von der Polizei Kärnten:
"Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung ist leider ergebnislos verlaufen. Die Nachbarschaft der Familie ist befragt worden, die Ermittlungen gehen derzeit wirklich in alle Richtungen. Wir sind für jeden Hinweis aus der Bevölkerung dankbar."

(mc)

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei