Küblböck: Wird er für tot erklärt?

Kerzen Tod tot

Wird Daniel Küblböck nun für tot erklärt? Nach menschlichem Ermessen dürfte ja klar sein, dass der Ex-DSDS-Star nicht mehr am Leben ist, nachdem er von einem Kreuzfahrtschiff ins Meer gesprungen ist und im 10 Grad kalten Wasser nicht gefunden wurde.

Viele Showkollegen haben bereits öffentlich Abschied genommen. Offiziell gilt Daniel derzeit als verschollen.

Wie es rechtlich weitergeht, sagt dir Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl: "Es muss jemand, der ein rechtliches Interesse am Aufenthaltsort oder der Verschollenheit einer Person hat, einen Antrag bei Gericht stellen. Das kann der Ehemann sein, Kinder, Eltern etc. Erst dann kann das Gericht eine Person, die auf einer Seefahrt verschollen ist, nach sechs Monaten für tot erklären."

Baby in Lebensgefahr

Eltern wurden angezeigt

Ständer? Insta löscht Foto

Jason Derulo sauer!

NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

Wien hat jetzt Beschwerdeklo

Hier kannst du Dampf ablassen

"38 Gigabyte CO2-Ausstoß"

Stenzel blamiert sich im TV

"Aus Spaß" Terrordrohungen

Wien: 2 Teenager ausgeforscht

Pille nur einmal im Monat?

Neue Verhütungsmethode

6-stündiger Herzstillstand

Frau überlebt wie durch Wunder