Küblböck: Wird er für tot erklärt?

Kerzen Tod tot

Wird Daniel Küblböck nun für tot erklärt? Nach menschlichem Ermessen dürfte ja klar sein, dass der Ex-DSDS-Star nicht mehr am Leben ist, nachdem er von einem Kreuzfahrtschiff ins Meer gesprungen ist und im 10 Grad kalten Wasser nicht gefunden wurde.

Viele Showkollegen haben bereits öffentlich Abschied genommen. Offiziell gilt Daniel derzeit als verschollen.

Wie es rechtlich weitergeht, sagt dir Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl: "Es muss jemand, der ein rechtliches Interesse am Aufenthaltsort oder der Verschollenheit einer Person hat, einen Antrag bei Gericht stellen. Das kann der Ehemann sein, Kinder, Eltern etc. Erst dann kann das Gericht eine Person, die auf einer Seefahrt verschollen ist, nach sechs Monaten für tot erklären."

Todesfalle Kindersitz?

Erschreckende Tests

Kurz gibt Statement ab!

Live-Ticker!

Das sind die Neuen!

Die Minister im Check

Fans wollen neue GoT-Staffel

Das sagen GoT-Stars dazu

Update zum Ibiza-Video

Steckt ein Wr. Anwalt dahinter?

Schwangerschaft bei Mann

Ärzte übersehen das!

"Werde Dschihadisten schicken"

14-Jähriger vor Gericht

Polizei stoppt Schrott-GTI

Nicht einmal Scheibenwischer