Küblböck: Wird er für tot erklärt?

Kerzen Tod tot

(13.09.2018) Wird Daniel Küblböck nun für tot erklärt? Nach menschlichem Ermessen dürfte ja klar sein, dass der Ex-DSDS-Star nicht mehr am Leben ist, nachdem er von einem Kreuzfahrtschiff ins Meer gesprungen ist und im 10 Grad kalten Wasser nicht gefunden wurde.

Viele Showkollegen haben bereits öffentlich Abschied genommen. Offiziell gilt Daniel derzeit als verschollen.

Wie es rechtlich weitergeht, sagt dir Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl: "Es muss jemand, der ein rechtliches Interesse am Aufenthaltsort oder der Verschollenheit einer Person hat, einen Antrag bei Gericht stellen. Das kann der Ehemann sein, Kinder, Eltern etc. Erst dann kann das Gericht eine Person, die auf einer Seefahrt verschollen ist, nach sechs Monaten für tot erklären."

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden