Küchenbrand: 6 tote Haustiere

(24.11.2015) Tierdrama im südsteirischen Spielfeld. Eine Mieterin dürfte beim Verlassen ihrer Wohnung vergessen haben, die Herdplatten auszuschalten. Schnell bricht in der Küche Feuer aus. Nachbarn bemerken schon bald den Rauch und schlagen Alarm. Obwohl die Feuerwehr rasch vor Ort ist, kommt für die vier Hunde und zwei Katzen der Mieterin jede Hilfe zu spät. Die sechs Haustiere ersticken an den Rauchgasen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Die Nachbarn haben die Einsatzkräfte sofort darauf aufmerksam gemacht, dass sich Haustiere in der Wohnung befinden. Leider ist nichts mehr zu machen gewesen.“

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern

Großbritannien will impfen

ab nächster Woche!

Massentests: Anmeldung möglich

Untersuchungen ab Freitag

Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft

Regierung verrät Öffnungsplan

Wer sperrt am Montag auf?

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich