Küchenbrand: 6 tote Haustiere

(24.11.2015) Tierdrama im südsteirischen Spielfeld. Eine Mieterin dürfte beim Verlassen ihrer Wohnung vergessen haben, die Herdplatten auszuschalten. Schnell bricht in der Küche Feuer aus. Nachbarn bemerken schon bald den Rauch und schlagen Alarm. Obwohl die Feuerwehr rasch vor Ort ist, kommt für die vier Hunde und zwei Katzen der Mieterin jede Hilfe zu spät. Die sechs Haustiere ersticken an den Rauchgasen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Die Nachbarn haben die Einsatzkräfte sofort darauf aufmerksam gemacht, dass sich Haustiere in der Wohnung befinden. Leider ist nichts mehr zu machen gewesen.“

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?