Künstlerin turnt auf Windrad

auf 65 Meter Höhe

(15.06.2020) Turnen auf einem 65 Meter hohen Windrad? Im niederösterreichischen Lichtenegg hat die Akrobatikkünstlerin Stefanie Millinger genau das getan. Die Salzburgerin ist bekannt für Performances an ungewöhnlichen Orten. Mit dieser Aktion möchte sie auf die Bedeutung der Windenergie aufmerksam machen.

Warum sorgt das Video genau heute für so viele Klicks? Der 15. Juni wird seit 2006 weltweit als „Global Wind Day“ gefeiert.. Seit fünfzehn Jahren finden in ganz Österreich rund um den Tag des Windes viele Windfeste statt. Dieses Jahr ist das wegen Corona nicht möglich. Deshalb möchte die Akrobatin auf ihre eigene Art und Weise darauf aufmerksam machen.

„Die Größe von Windrädern ist wirklich beeindruckend. Es hat mir richtig Spaß gemacht auf den Flügeln herumzuturnen und meinen Körper gegen den Wind zu lehnen. Da bekommt man eine kleine Ahnung der Kräfte, die das Windrad antreiben“, so Stefanie Millinger nach ihrem Tanz in luftiger Höhe.

(mt)

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut