Künstlerin turnt auf Windrad

auf 65 Meter Höhe

(15.06.2020) Turnen auf einem 65 Meter hohen Windrad? Im niederösterreichischen Lichtenegg hat die Akrobatikkünstlerin Stefanie Millinger genau das getan. Die Salzburgerin ist bekannt für Performances an ungewöhnlichen Orten. Mit dieser Aktion möchte sie auf die Bedeutung der Windenergie aufmerksam machen.

Warum sorgt das Video genau heute für so viele Klicks? Der 15. Juni wird seit 2006 weltweit als „Global Wind Day“ gefeiert.. Seit fünfzehn Jahren finden in ganz Österreich rund um den Tag des Windes viele Windfeste statt. Dieses Jahr ist das wegen Corona nicht möglich. Deshalb möchte die Akrobatin auf ihre eigene Art und Weise darauf aufmerksam machen.

„Die Größe von Windrädern ist wirklich beeindruckend. Es hat mir richtig Spaß gemacht auf den Flügeln herumzuturnen und meinen Körper gegen den Wind zu lehnen. Da bekommt man eine kleine Ahnung der Kräfte, die das Windrad antreiben“, so Stefanie Millinger nach ihrem Tanz in luftiger Höhe.

(mt)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken