Kürzere Wartezeiten für Patienten?

(30.12.2013) Die oftmals langen Wartezeiten in den Krankenhäusern nerven viele Österreicher! Laut aktueller OGM-Umfrage finden drei Viertel der Patienten die Wartezeiten in Spitälern und rund die Hälfte der Befragten die Wartezeiten bei niedergelassenen Ärzten als zu lang. SPÖ-Gesundheitsminister Alois Stöger kündigt jetzt Verbesserungen an. Unter anderem sollen die Wartelisten für Operationen öffentlich gemacht werden, so Stöger:

‚Die Wartezeiten ergeben sich sehr oft bei planbaren Operationen. Ich habe gesagt, dass man mit Wartezeiten bis zu vier Wochen rechnen kann, wenn es um elektive Operationen geht, also solche, die nicht dringend notwendig sind. Was darüber hinaus geht, soll man sichtbar machen und dadurch die Wartezeit reduzieren.‘

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe

Zäher Corona-Gipfel wartet

Entscheidung über Lockdown

Missbrauchsfälle in Kirche

Portugals Bischöfe wollen Studie

Familie stürmt Spital

Nach Covid-Todesfall

Granate aus Hintern entfernt

Panzerabwehrgranate

Corona-Fälle in belgischem Zoo

Zwei Nilpferde positiv

Haus versehentlich niedergebrannt

Wegen Schlangenbefall

Brutale Schläge aus Eifersucht

Ehemann wird handgreiflich