Kürzere Wartezeiten für Patienten?

(30.12.2013) Die oftmals langen Wartezeiten in den Krankenhäusern nerven viele Österreicher! Laut aktueller OGM-Umfrage finden drei Viertel der Patienten die Wartezeiten in Spitälern und rund die Hälfte der Befragten die Wartezeiten bei niedergelassenen Ärzten als zu lang. SPÖ-Gesundheitsminister Alois Stöger kündigt jetzt Verbesserungen an. Unter anderem sollen die Wartelisten für Operationen öffentlich gemacht werden, so Stöger:

‚Die Wartezeiten ergeben sich sehr oft bei planbaren Operationen. Ich habe gesagt, dass man mit Wartezeiten bis zu vier Wochen rechnen kann, wenn es um elektive Operationen geht, also solche, die nicht dringend notwendig sind. Was darüber hinaus geht, soll man sichtbar machen und dadurch die Wartezeit reduzieren.‘

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt

Schuppenbrand in Wr. Neustadt

Hündin Nala schlägt Alarm

5526 Corona-Neuinfektionen

106 weitere Todesfälle

D will Skisaison-Start verzögern

EU-Skiurlaubsverbot bis 10. Jänner