Kürzere Wartezeiten für Patienten?

(30.12.2013) Die oftmals langen Wartezeiten in den Krankenhäusern nerven viele Österreicher! Laut aktueller OGM-Umfrage finden drei Viertel der Patienten die Wartezeiten in Spitälern und rund die Hälfte der Befragten die Wartezeiten bei niedergelassenen Ärzten als zu lang. SPÖ-Gesundheitsminister Alois Stöger kündigt jetzt Verbesserungen an. Unter anderem sollen die Wartelisten für Operationen öffentlich gemacht werden, so Stöger:

‚Die Wartezeiten ergeben sich sehr oft bei planbaren Operationen. Ich habe gesagt, dass man mit Wartezeiten bis zu vier Wochen rechnen kann, wenn es um elektive Operationen geht, also solche, die nicht dringend notwendig sind. Was darüber hinaus geht, soll man sichtbar machen und dadurch die Wartezeit reduzieren.‘

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt