Kult-Bordell sucht Pächter

Älter als Amerika

(20.01.2023) Ende letzten Jahres sind in dem ältesten Bordell Österreichs die "Rotlichter" ausgegangen. Das Maxim in Steyr zählt mit Eröffnungsjahr 1477 sogar zu den Ersten in ganz Europa und hat somit sogar noch vor der Entdeckung Amerikas seine Pforten geöffnet. Jetzt sucht man allerdings nach einem neuen Betreiber. 4.800 Euro Pacht blättert man monatlich für das Laufhaus hin, 15.000 Euro Kaution kommen dann noch obendrauf. Dafür bekommt der moderne Laufhausbesitzer 325 Quadratmeter Fläche geboten, die sich auf den Barbereich und acht, an selbstständige Unternehmerinnen, vermietbare Zimmer aufteilt.

Besonders ins Auge sticht das rustikale Ambiente sowie die Lage. Direkt in der Nähe befinden sich nämlich eine Schule und eine Kirche. Die Wände des Lokals haben in fast 550 Jahren sicherlich schon einiges gesehen, die auffälligen Tonnen- und Netzgewölbe sind aber dennoch intakt.

(tw)

Klimabonus ab heute

Für rund 450.000 Menschen

Hackerangriff auf Magenta!

20.000 Kundendaten betroffen

Nach Oscar-Watschen

Will Smith wieder im Geschäft

Terrorprozess in Wien

Hohe Haftstrafen

Aus für CoV-Maßnahmen: "Gut so"

Experten geben grünes Licht

"Star Trek: Picard"

Letzte Staffel mit alter Crew

"King of Pop" kommt ins Kino

Jaafar Jackson spielt Michael

4-Jährige totgebissen

Tragischer Vorfall mit Hund