Autotüre zuknallen verboten: Scherz?

(13.07.2015) Kein Witz! In der Schweiz ist es verboten, die Autotür nach 22 Uhr zuzuknallen. Wenn du heuer mit dem Auto in den Urlaub fährst, solltest du dich vorher über die Gesetze in dem Land informieren. Manchmal wirst du echt lachen müssen, denn es gibt wirklich verrückte Auto-Gesetze.

Erich Groiss vom Autofahrerklub ARBÖ:
"In Frankreich gibt es die gesetzliche Vorschrift, dass man mit dem eigenen Ufo nicht auf Weinbergen landen darf. Das ist kein Spaß, das ist wirklich so. Und in Deutschland darf man zwar nackt im Auto fahren, weil das als Privatzone gewertet wird. Aber ja nicht aussteigen! Dann gibt es eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses."

Autofahrt bei Nacht 611

Sechs Auto-Gesetze, die total irre sind:

1) In Frankreich darfst du dein Ufo nicht auf einem Weinberg landen lassen - andere Landeplätze sind nicht explizit ausgeschlossen.

2) Deine Autotür darfst du in der Schweiz nach 22.00 Uhr nicht mehr zuknallen - davor ist es aber kein Problem.

3) Im Vatikan darfst du keinen "Verkehr" im Verkehr haben - es ist ausdrücklich unerwünscht das Auto als Ort der Sünde zu missbrauchen.

4) Rauchverbot im Auto herrscht in Norwegen nur im Ortsgebiet, aber sobald du dich draußen auf einer Landstraße befindest, darfst du qualmen, so viel du willst.

5) Der US-Bundesstaat Minnesota verbietet dir den Transport von Gorillas auf dem Rücksitz - warum auch immer!

6) Und im Bundesstaat Nevada ist es verboten, ein Kamel auf dem Highway zu reiten.

Teile diese Story mit deinen Freunden!

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö