Kurkuma-Latte kommt zu Starbucks

(30.08.2017) Mega-Hype im Netz um die Heilpflanze Kurkuma! Starbucks bringt jetzt sogar einen eigenen Kurkuma-Latte raus! Die sogenannte „Golden Milk“ besteht neben Kurkuma aus einem Espresso und aus Milch. Das Ganze soll nicht nur gut schmecken, sondern vor allem die Gesundheit fördern. Kurkuma kommt aus Asien, soll gegen das Altern helfen und das Immunsystem stärken.

Doch wirkt der Anti-Aging-Kaffee wirklich? Diätologin Doris Gartner:
"Kurkuma hat einen positiven Effekt auf den Körper. Gerade jetzt, wo wieder die kältere Jahreszeit näher rückt, ist in der Früh ein Kurkuma-Latte ideal. Da kann man auch gerne etwas Ingwer dazu geben. Es wärmt von innen und wirkt entzündungshemmend. Es versorgt den Körper auch mit Antioxidantien. Kurkuma wirkt aber nur dann, wenn die restliche Ernährung auch stimmig ist."

Vorerst bekommst du den Kurkuma-Latte nur mal bei Starbucks in London. Daheim kannst du das Getränk aber ganz leicht nachmachen, so Ernährungsexpertin Doris Gartner:
"Im Handel kannst du das Kurkuma-Pulver, aber auch viele fertige Mischungen kaufen. Das Pulver rührst du dann einfach in die warme Milch ein, wartest fünf Minuten und dann ist es schon trink-bereit."

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt