Kurkuma-Latte kommt zu Starbucks

(30.08.2017) Mega-Hype im Netz um die Heilpflanze Kurkuma! Starbucks bringt jetzt sogar einen eigenen Kurkuma-Latte raus! Die sogenannte „Golden Milk“ besteht neben Kurkuma aus einem Espresso und aus Milch. Das Ganze soll nicht nur gut schmecken, sondern vor allem die Gesundheit fördern. Kurkuma kommt aus Asien, soll gegen das Altern helfen und das Immunsystem stärken.

Doch wirkt der Anti-Aging-Kaffee wirklich? Diätologin Doris Gartner:
"Kurkuma hat einen positiven Effekt auf den Körper. Gerade jetzt, wo wieder die kältere Jahreszeit näher rückt, ist in der Früh ein Kurkuma-Latte ideal. Da kann man auch gerne etwas Ingwer dazu geben. Es wärmt von innen und wirkt entzündungshemmend. Es versorgt den Körper auch mit Antioxidantien. Kurkuma wirkt aber nur dann, wenn die restliche Ernährung auch stimmig ist."

Vorerst bekommst du den Kurkuma-Latte nur mal bei Starbucks in London. Daheim kannst du das Getränk aber ganz leicht nachmachen, so Ernährungsexpertin Doris Gartner:
"Im Handel kannst du das Kurkuma-Pulver, aber auch viele fertige Mischungen kaufen. Das Pulver rührst du dann einfach in die warme Milch ein, wartest fünf Minuten und dann ist es schon trink-bereit."

"Lernsieg": App wieder online

Schüler bewerten Lehrer

Auto rast in Fachingsumzug

15 Verletzte

Coronavirus: 7 Tote in Italien

Die Panik steigt

11-Jährige stirbt in Badewanne

An Stromschlag

Kickerin renkt Kniescheibe ein

Krasses Video im Netz

Stuntman „Mad Mike“ ist tot

wegen gebastelter Rakete

Sturmtief: Hunderte Einsätze

in Niederösterreich

Fasching: Kostümtrends 2020

Film- und Serienfiguren boomen