Kurztrip nach Kroatien?

Ab Donnerstag möglich

(01.04.2021) Kroatien wird ab Donnerstag bei der Einreise aus Risikogebieten auch einen negativen Antigen-Schnelltest akzeptieren, kündigte der kroatische Innenminister Davor Bozinovic an. Bisher wurde ein PCR-Test verlangt, um der Heimquarantäne ausweichen zu können. Wer bereits geimpft war oder eine Covid-Erkrankung in den vergangenen 180 Tagen überstanden hat, wird ohne Test einreisen dürfen, berichteten kroatische Medien. Bei der Einreise mit Impfzertifikat werden laut Bozinovic auch russische und chinesische Vakzine anerkannt, die in der EU nicht zugelassenen sind. Zusätzlich zu den bestehenden Ausnahmen werden auch digitale Nomaden sowie Kinder unter sieben Jahren von der Testpflicht ausgenommen.

Der Innenminister, der auch den nationalen Zivilschutzstab leitet, rechnet nicht damit, dass die Ankunftszahlen wegen Erleichterung der Einreisebestimmungen deutlich zunehmen werden, sagte er mit Blick auf die Restriktionen in den Nachbarländern.

(fd/apa)

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte