Kuss-Foto vor totem Löwen

Kanadisches Paar lässt sich feiern

(16.07.2019) Voll krank!

Darren und Carolyn C. aus Edmonton, Kanada, töten bei einer Jagd-Tour in Südafrika einen großen Löwen. Stolz über ihren „Erfolg“ lässt sich das küssende Paar dann noch vor dem toten Tier fotografieren. Der Jagd-Anbieter lädt daraufhin das Bild auf sämtlichen sozialen Medien hoch mit dem Text: „Harte Arbeit in der heißen Sonne. Gut gemacht, ein Monsterlöwe!“

Mega-geschmacklos, finden die User im Netz und schon in kürzester Zeit entsteht ein Shitstorm! Die Safari-Firma bekommt so viele Hate-Kommentare, dass sie schließlich ihre Facebook-Seite sperren muss. Jeder fragt sich: Warum macht man nach so einer schrecklichen Tat auch noch so ein unnötiges Kuss-Foto vor dem armen Löwen?

Leider ist dies kein Einzelfall… Immer wieder kommt es vor, dass Menschen nach Afrika reisen, um bei Safaris zu jagen und immer wieder werden die stolzen Fotos mit den erlegten Tieren auf sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Ein absolutes No-Go, findet auch das britische Magazin „Mirror“ und appelliert mit diesem Bild an die südafrikanische Regierung, um die Jagd dort endlich zu verbieten!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?