Landeverbote unsinnig?

Europaweite Regeln gefordert

(17.07.2020) Es braucht europaweit einheitliche Landeverbote! Das fordert jetzt der Flughafen Salzburg, der auf wirklich kuriose Schlupflöcher bei der Einreise nach Österreich aufmerksam macht. Derzeit dürfen ja Maschinen aus 18 verschiedenen Ländern nicht in Österreich landen, vor allem aus Südosteuropa geht quasi nichts mehr. Das Problem: Passagiere könnten stattdessen einfach nach München fliegen und von dort aus per Mietauto nach Österreich fahren.

Her mit einheitlichen Regeln, sagt Alexander Klaus, Sprecher des Flughafens Salzburg:
"Das betrifft ja nicht nur die Flughäfen und Airlines, das betrifft auch die Beherbergungsindustrie. Einheitliche Regeln und eine Planbarkeit für zumindest zwei bis drei Wochen wären schon wirklich von Vorteil."

(mc)

Menschliche Knochen im Koffer

Skurriler Flughafen-Fund

Vorsicht, Telefonbetrüger!

Warnung vor Unfalltrick

CoV: Mensch steckt Haustier an

Antikörper bei Hund und Katze

Löwenpärchen eingeschläfert

Gemeinsam bis in den Tod

NÖ: Dementer Mann vermisst

nach Spaziergang abgängig

Mordversuch am Donaukanal

Polizei sucht nach Zeugen!

SOS im Sand

Vermisste Segler entdeckt

Geparden-Nachwuchs x 4

Cuteness overload