Landtagswahl VBG

Die Ergebnisse

(14.10.2019) Vorarlberg hat gewählt und das vorläufige Endergebnis überrascht: Mit 18,8 % sind die Grünen erstmals bei einer Landtagswahl auf Platz 2 gelandet. Weniger überraschend ist das Ergebnis der ÖVP. Sie ist mit 43,6 % klarer Wahlsieger. Anders sieht es hingegen bei der FPÖ aus. Die Freiheitliche Partei hat mit 14,0 %, im Vergleich zur letzten Landtagswahl fast zehn Prozentpunkte verloren. Ganze vier Mandate müssen sie nun abgeben. Ein Mandat dazu gewinnen konnte hingegen die SPÖ. Die Partei hat es auf 9,5 % gebracht. Ebenfalls über ein zusätzliches Mandat konnten die NEOS freuen. Mit 8,5 % hat die Partei nun auch den Clubstatus erreicht, was sich vor allem positiv auf die Finanzen auswirkt. Von den Kleinparteien hat keiner den Einzug in den Landtag geschafft.

APA GRAFIK

Das endgültige Endergebnis steht morgen fest. An der Mandatsverteilung ist aber nichts mehr zu rütteln. Bisher hat in Vorarlberg die ÖVP gemeinsam mit den Grünen regiert. Ob diese Koalition weitergeführt wird, ist im Moment noch unklar. Für den Landeshauptmann Markus Wallner von der ÖVP stehen aktuell alle Koalitionsvarianten offen.

Schweden: Warum so wenig Fälle?

Neuinfektionen sinken

Beim Klo-Gang gestolpert: Tot

Wasserleichenfund geklärt

Irre: Schulbusse rappelvoll

Trotz Corona-Krise

Vater erwürgt: Mordprozess

Horrortat in Enns

Einkaufswagen: Ekel-Alarm!

Laut Studie Gesundheitsrisiko

Genesene oft ohne Antikörper

neue Corona-Studie

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Pinguin stirbt wegen Maske

im Bauch gefunden