Laudamotion: Geld retour

Check-In-Gebühr unzulässig

(07.09.2021) Geld retour für Laudamotion-Passagiere! Der Oberste Gerichtshof hat jetzt 32 Klauseln in den Allgemeinden Beförderungsbedingungen der Airline für unzulässig erklärt. Darunter auch die Check-In-Gebühr in Höhe von 55 Euro. Bei Laudamotion ist nur der Online-Check-In gratis gewesen. Wer direkt am Schalter eingecheckt hat, musste zahlen. Da das aber im Kleingedruckten gut versteckt war, hat der OGH die Klausel jetzt gekippt.

Gabriele Zgubic von der AK Wien:
"Für uns war bei den Beschwerden auffällig, dass sehr viele Betroffene online einchecken wollten, es aber technisch nicht möglich war. Wir haben daher schon den Eindruck bekommen, dass es sich hier um eine äußerst störanfällige Software handelt."

Die Arbeiterkammer stellt einen Musterbrief zur Verfügung, mit dem auch du dein Geld zurückfordern kannst - hier geht es direkt zum Musterbrief

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes