Laudamotion: Noch Hoffnung?

Neues Ultimatum

(28.05.2020) Besteht für die Laudamotion doch noch Hoffnung? Da die Gewerkschaft Vida den neuen Kollektivvertrag nicht abgesegnet hat, hat der Mutterkonzern Ryanair ja die Schließung des Standorts Wien mit 29. Mai angekündigt. Mehr als 300 Mitarbeiter würden dadurch ihren Job verlieren. Jetzt hat die Geschäftsführung aber angeboten, die Schließung rückgängig zu machen. Dafür müsste die Gewerkschaft den Kollektivvertrag bis heute Freitag unterschreiben.

Eine Unterschrift gibt es nur bei vernünftigen Löhnen, sagt Daniel Liebhart von der Gewerkschaft:
"Unsere Hand ist und bleibt ausgestreckt. Es ist aber sicher nicht die Zeit für ein neues Ultimatum."

(mc)

HC präsentiert Wahlkampfsong

für die Wien-Wahl

Manaus erreicht Herdenimmunität

als erste Stadt weltweit

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter