Laufvogel brutal verprügelt

Jugendliche drangen in Zoo ein

(10.08.2020) Empörender Vorfall in Deutschland! Mehrere Jugendliche sollen in der Nacht auf Sonntag in den Zoo in Oppenheim eingedrungen sein und einen Laufvogel verprügelt haben. Das berichtete die Polizei.

In der Nacht auf Sonntag ging in Oppenheim ein Notruf ein. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie bislang unbekannte Jugendliche in den frühen Morgenstunden auf mehrere Koppeln des Oppenheimer Tiergartens geklettert waren. Sie sollen zunächst versucht haben, einige Pferde aufzuscheuchen und hatte sich anschließend dem zutraulichen Emu "Felix" genähert.

Die Jugendlichen sollen das Tier daraufhin wiederholt mit einem Rechen geschlagen haben. Anschließend sind sie wieder verschwunden. Die Polizei sucht jetzt nach den Jugendlichen wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und Hausfriedensbruch.

(ap)

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei