Laufvogel brutal verprügelt

Jugendliche drangen in Zoo ein

(10.08.2020) Empörender Vorfall in Deutschland! Mehrere Jugendliche sollen in der Nacht auf Sonntag in den Zoo in Oppenheim eingedrungen sein und einen Laufvogel verprügelt haben. Das berichtete die Polizei.

In der Nacht auf Sonntag ging in Oppenheim ein Notruf ein. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie bislang unbekannte Jugendliche in den frühen Morgenstunden auf mehrere Koppeln des Oppenheimer Tiergartens geklettert waren. Sie sollen zunächst versucht haben, einige Pferde aufzuscheuchen und hatte sich anschließend dem zutraulichen Emu "Felix" genähert.

Die Jugendlichen sollen das Tier daraufhin wiederholt mit einem Rechen geschlagen haben. Anschließend sind sie wieder verschwunden. Die Polizei sucht jetzt nach den Jugendlichen wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und Hausfriedensbruch.

(ap)

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote

Tests auch für ELGA-Abmelder

ab Montag

Mann kackt vor Polizeistation

aus Frust

Ehekrise bei Justin Bieber?

Anfangszeit war hart

Hai jagt Krokodil!

Seltene Videoaufnahme!

Strafen: Lockdown-Shopping!

Nicht erlaubt!