Laufvogel brutal verprügelt

Jugendliche drangen in Zoo ein

(10.08.2020) Empörender Vorfall in Deutschland! Mehrere Jugendliche sollen in der Nacht auf Sonntag in den Zoo in Oppenheim eingedrungen sein und einen Laufvogel verprügelt haben. Das berichtete die Polizei.

In der Nacht auf Sonntag ging in Oppenheim ein Notruf ein. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie bislang unbekannte Jugendliche in den frühen Morgenstunden auf mehrere Koppeln des Oppenheimer Tiergartens geklettert waren. Sie sollen zunächst versucht haben, einige Pferde aufzuscheuchen und hatte sich anschließend dem zutraulichen Emu "Felix" genähert.

Die Jugendlichen sollen das Tier daraufhin wiederholt mit einem Rechen geschlagen haben. Anschließend sind sie wieder verschwunden. Die Polizei sucht jetzt nach den Jugendlichen wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und Hausfriedensbruch.

(ap)

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!