Laut-Rülps-Flashmob in Wien

(22.02.2016) Flashmob wegen des wohl teuersten Rülpsers der Welt! Der Wirbel um die 70-Euro-Strafe für einen Rülpser im Prater reißt nicht ab. Facebook-User Edin soll ja am Kebab-Stand ein kräftiger Rülpser ausgekommen sein. Ein Polizeibeamter hat ihm wegen Anstandsverletzung eine 70-Euro-Strafe aufgebrummt. Die User sind entsetzt. Für kommenden Samstag wird daher bei der U-Bahn-Station Praterstern zum “LautRülps-Flashmob“ aufgerufen.

Edin wird freilich dabei sein, für ihn ist die Strafe nämlich ein glatter Witz:
“Ich dachte zuerst wirklich, dass es sich um einen Scherz handelt. Da heißt es doch immer, dass die Polizei so überarbeitet ist. Aber dann hat man für so eine Banalität Zeit? Ich werde die Strafe jedenfalls nicht zahlen.“

Tequila!

Für den Papst

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben

11-Jährige erschossen

Kugel hat sich "verirrt"

Schweden geht zur Nato

Finnland zieht mit

Gib Gummi!

GTI Treffen sorgt für Ärger