Lawinenunglück am Dachstein

Fünf Tote

(08.03.2020) Heute Vormittag ist auf der oberösterreichischen Seite des Dachsteins eine Lawine abgegangen. Fünf Schneeschuhwanderer sind von den Schneemassen erfasst und verschüttet worden. Sie konnten nur noch tot geborgen werden. Laut Polizei stammen die Opfer aus Tschechien.

Das Unglück ist auf rund 2.800 Meter Seehöhe passiert. Was die Lawine ausgelöst hat, ist noch völlig unklar. Michael Gruber von der Alpinpolizei Gmunden: „Es ist noch Gegenstand der Ermittlungen, ob sich das Schneebrett von selbst gelöst hat oder ob möglicherweise die verstorbenen Wintersportler dieses ausgelöst haben. Es gibt Zeugen, die das Unglück aus sicherer Entfernung beobachtet haben und nun befragt werden.“

(mh)

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht

Medien: Alaba zu Real

Vater dementiert

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck