Lebende Kätzchen im Müll

einfach weggeworfen!

(22.09.2020) Grausamer Fund im Biomüll! Ein Katzenbesitzer in St. Pölten hat seinen tierischen Nachwuchs nicht gewollt und die zwei Kätzchen einfach lebendig im Biomüll entsorgt. Herzloser geht es wohl nicht. Zum Glück hat eine Fußgängerin das verzweifelte Miauen der Kleinen gehört. Die Geschwisterchen leben jetzt im Tierschutzverein. „Das ist leider kein Einzelschicksal“, berichten die Tierretter, die an die Katzenhalter appellieren: „Es ist deren gesetzliche und moralische Pflicht, ihre Haustiere kastrieren oder sterilisieren zu lassen. Nur das kann Katzenleid langfristig verringern.“ Hier findest du ein Pic der süßen Baby-Kätzchen!

Schüsse in Gymnasium!

Amoklauf in Bremerhaven?

Preisschock in Gastro

Bis zu 20% teurer

In Seilbahn verfangen!

Paragleiterunfall in Tirol

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte

Leni Klum lüftet Zukunftspläne

Collegebeginn im August

Hund stalkt Nachbar

Was er dafür bekommt..

Was passiert mit Impfpflicht?

Heute Volksbegehren im NR

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot