Lebende Kätzchen im Müll

einfach weggeworfen!

(22.09.2020) Grausamer Fund im Biomüll! Ein Katzenbesitzer in St. Pölten hat seinen tierischen Nachwuchs nicht gewollt und die zwei Kätzchen einfach lebendig im Biomüll entsorgt. Herzloser geht es wohl nicht. Zum Glück hat eine Fußgängerin das verzweifelte Miauen der Kleinen gehört. Die Geschwisterchen leben jetzt im Tierschutzverein. „Das ist leider kein Einzelschicksal“, berichten die Tierretter, die an die Katzenhalter appellieren: „Es ist deren gesetzliche und moralische Pflicht, ihre Haustiere kastrieren oder sterilisieren zu lassen. Nur das kann Katzenleid langfristig verringern.“ Hier findest du ein Pic der süßen Baby-Kätzchen!

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen

12 Jahre Popfest

2000 Menschen feiern

Festivaldrama in Kroatien

Österreicher ertrunken

Bär verfolgt Mann

Eine ganze Woche lang

Katze in Dornen gefangen

Nach neun Stunden befreit