Lebende Spinne im Ohr

Ekelfund beim Arztbesuch

(22.10.2021) Eine Frau aus dem südchinesischen Zhuzhou geht zum Arzt, weil sie ein ständiges Kribbeln im Ohr spürt, das einfach nicht aufhört!

Der Arzt untersucht sie mit einem Otoskop und entdeckt tatsächlich eine lebende Spinne im Ohr der Frau! Die Spinne kann schließlich aus dem Ohr entfernt werden! Sie hat den Eingriff sogar überlebt!

Aber wie kommt sie überhaupt dahin?

Laut einem Bericht der China Press ist die Frau erst vor kurzem von einer Auslandsreise zurückgekommen. Danach habe sie ein "jucken und summen" im Ohr gehabt, das einfach nicht aufgehört hat!

Ärzte empfehlen in solchen Fällen übrigens dringend ins Krankenhaus oder zum Hausarzt zu gehen. Bitte versuch keinesfalls die Spinne selbst aus dem Ohr zu ziehen, das könnte zu Verletzungen führen.

(TH)

Facebook (Meta) vs. Impfgegner

"V_V" in Bedrängnis

MFG-Gemeinderat tot

An Covid-19 gestorben

Happy Birthday Britney!

Geburtstag in Freiheit

Jeder Fünfte bereut Postings

Erst denken, dann posten

Wiederholter Quarantänebrecher

37-Jähriger in OÖ festgenommen

Die Lebensqualität Wiens

weltweit auf Platz 1

Corona-Infektionszahlen sinken

Dennoch 72 tote in 24 Stunden

Politiker Gehälter steigen

1,6 Prozent mehr im Jahr 2022