Fire Challenge: irre Internet-Mutprobe

(05.08.2014) Entsetzen über eine neue Internet-Mutprobe! In den Sozialnetzwerken kursieren Videos der sogenannten „Fire Challenge“. Teenies filmen sich dabei, wie sie sich mit Alkohol übergießen und anzünden. Viele machen es unter der Dusche, um sofort Wasser in der Nähe zu haben. Ein 15-Jähriger aus New York soll dabei gestorben sein. Die "Fire Challenge" ist eine Art Fortsetzung der ebenfalls umstrittenen Internet-Spiele "Biernominierung" und "Cold Water Challenge".

Den Teenies geht es nicht darum, Mut zu beweisen, sondern nur um die Aufmerksamkeit, die man über Sozialnetzwerke bekommt, so Jugendpsychologe Roland Bugram:
"Das Problematische an dieser Situation ist, dass es offenbar keine Grenzen mehr gibt. Die sozialen Foren bieten eine Plattform für komplett wahnsinnige Aktionen, die sehr oft sogar tödlich enden können und im Prinzip nur ein Ziel vor Augen haben. Und zwar, mit seinen Wahnsinnstaten an erster Stelle zu stehen."

Videos von der lebensgefährlichen "Fire Challenge" findest du HIER. ABER ACHTUNG: Die Clips sind nichts für schwache Nerven!

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen