Lebensrettung in Stiwoll

rettung 611

Lebensrettung in Stiwoll! In dem steirischen Ort, der durch den mutmaßlichen Doppelmörder Friedrich Felzmann bekannt geworden ist, stürzt ein 80-jähriger mit seinem Auto in einen Bach. Der Mann wird eingeklemmt, der Wagen füllt sich zum Glück nur leicht mit Wasser. Der Pensionist droht aber zu erfrieren. Doch dann entdeckt ein 24-jähriger Student das Auto und wird zum Lebensretter.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Er hat sofort Feuerwehr und Rettung alarmiert, ist dann zum Wrack hinuntergestiegen und hat es geschafft, den Verletzten zu befreien. Das Rote Kreuz hat den Pensionisten dann ins Krankenhaus gebracht. Auch die Feuerwehr sagt, dass der Student dem Mann das Leben gerettet hat.“

Filter-Fail bei Pressesprecherin

als süßes Kätzchen im Netz

Drink steckt Hemd in Brand

Showeinlage geht schief

Rasenmähen: Frau stirbt fast

Skurriler Unfall

Mann mit Hund provoziert Kuh

Purer Leichtsinn!

Fuchs verirrt sich ins Spital

und attackiert Patientin

Mit Hund auf Urlaub: Vorsicht

Strenge Regeln im Ausland

Schrott-LKW: 44 Anzeigen

Auch noch Gefahrengut geladen

App spioniert Insta-Freunde aus

Jeder deiner Schritte bekannt