Leclerc gewinnt in Österreich

Spannender Grand Prix

(10.07.2022) Charles Leclerc hat die Siegesserie von Red-Bull-Star Max Verstappen in Österreich gekappt. Der Monegasse gewann am Sonntag den Grand Prix auf dem Red Bull Ring in Spielberg mit 1,5 Sekunden Vorsprung auf Verstappen und holte damit den ersten Ferrari-Sieg in der Steiermark seit 2003 (Michael Schumacher). Lewis Hamilton stand zum dritten Mal in Serie als Dritter am Podest.

Für Aufregung sorgt der brennende Ferrari von Carlos Sainz. Der Spanier möchte gerade zum Überholen von Verstappen ansetzen, als das Fahrzeug beginnt zu rauchen und im Anschluss in Flammen aufgeht. Sainz bleibt bei dem Vorfall unverletzt. Auch Verstappen-Teamkollege Sergio Perez beendete das Rennen nicht über die volle Distanz, neuer WM-Zweiter ist damit Leclerc. Der nächste WM-Lauf findet am 24. Juli in Le Castellet in Frankreich statt.

(APA/CD)

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen