Lehrer: Hunderte Kinder missbraucht?

(14.05.2014) Ein ganz besonders furchtbarer Fall von Pädophilie ist jetzt aufgeflogen. Der US-Amerikaner William Vahey soll 40 Jahre lang Kinder missbraucht haben. Der Lehrer soll in der halben Welt seine Opfer unterrichtet haben, Kinder von Diplomaten und Reichen. Die Jungen hat er zuerst mit Schlafmittel bewusstlos gemacht und sie dann unsittlich berührt. Eine Haushaltshilfe klaut schließlich einen USB-Stick und findet darauf die Beweisbilder.

Ermittlerin Saundra Dunlap vom FBI:
“Ohne Zweifel ist das der produktivste verdächtige Sex-Verbrecher, den wir je gesehen haben. Gemessen an der Zahl seiner Opfer und seiner Vertrauensposition und so weiter. Die Anschuldigungen und seine angeblichen Methoden, dass er etwa angestellt war, während er die Verbrechen begangen hat... Es ist auch für uns sehr schwierig, an diesem Fall zu arbeiten.“

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte