Lehrer verspottet Schüler auf Insta

(18.12.2018) Ein Lehrer aus Deutschland hat auf Instagram über seine Klasse gespottet! Unter dem Hashtag #herrlasshirnvomhimmelfallen postet er, dass er gerade Klassenarbeiten korrigiert. Die Namen einzelner Schüler hat er dabei nicht genannt, die betroffene Klasse wusste aber sofort, wer gemeint ist. Mit dem Lehrer hat es jetzt eine Aussprache gegeben.

Bewertungen der Schüler gehören nicht ins Internet, sagt Bundesschulsprecher Timo Steyer:
"Es kann nicht sein, dass sich Lehrkräfte im Netz öffentlich über bestimmte Klassen äußern. Ich denke, jeder Schüler hat die Privatsphäre verdient, dass nicht Ergebnisse von Klassenarbeiten in den Sozialen Medien schlecht gemacht werden. Die Schülerinnen und Schüler werden dadurch in eine extrem unangenehme Situation gebracht. Das sollte jeder Lehrkraft eigentlich bewusst sein, dass das für die Leistung nur kontraproduktiv ist."

Instagram für Kids

Steht vor dem aus

Buben sexuell belästigt

Beim Derby gegen Oberwart

Klowasser für Arbeitgeber

Dienstmädchen verurteilt

216 € Parkpickerl-Strafe

Mahnung kam nie an

Gefängnis-Twitterer wieder frei

Wien Josefstadt

Huskys reißen Schafe & Hühner

Besitzer: "Erschießt die Hunde!"

Drei 14-Jährige in Haft

Raubüberfälle auf Passanten

R. Kelly schuldig gesprochen

Missbrauchsvorwürfe bestätigt