Lehrer verspottet Schüler auf Insta

(18.12.2018) Ein Lehrer aus Deutschland hat auf Instagram über seine Klasse gespottet! Unter dem Hashtag #herrlasshirnvomhimmelfallen postet er, dass er gerade Klassenarbeiten korrigiert. Die Namen einzelner Schüler hat er dabei nicht genannt, die betroffene Klasse wusste aber sofort, wer gemeint ist. Mit dem Lehrer hat es jetzt eine Aussprache gegeben.

Bewertungen der Schüler gehören nicht ins Internet, sagt Bundesschulsprecher Timo Steyer:
"Es kann nicht sein, dass sich Lehrkräfte im Netz öffentlich über bestimmte Klassen äußern. Ich denke, jeder Schüler hat die Privatsphäre verdient, dass nicht Ergebnisse von Klassenarbeiten in den Sozialen Medien schlecht gemacht werden. Die Schülerinnen und Schüler werden dadurch in eine extrem unangenehme Situation gebracht. Das sollte jeder Lehrkraft eigentlich bewusst sein, dass das für die Leistung nur kontraproduktiv ist."

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt

Frau klaut Rettungsauto

Flucht endet im Wasser

Eriksen Herzstillstand: Warum?

Lob für Rettungskette

7-Jährige in OÖ missbraucht?

16-Jähriger festgenommen

Historischer EM-Sieg

Österreich feiert 3:1