Lehrerin hat Sex mit Schüler

Sie ist doppelt so alt

(13.06.2019) Und da soll noch einer sagen, Frauen würden nicht auf Jüngere stehen. Brittany Zamora beweist das Gegenteil. Die 28-jährige US-Amerikanerin ist verheiratet und arbeitet als Lehrerin an einer Schule in Phoenix (Arizona). Soweit nichts Ungewöhnliches, doch jetzt kommen ein paar dunkle Geheimnisse aus ihrem Privatleben ans Tageslicht.

Sex mit Schüler

Brittany hat bereits über einen längeren Zeitraum ein sexuelles Verhältnis und zwar mit einem ihrer minderjährigen Schüler. Ganz krass der Altersunterschied: die Lehrerin ist mehr als doppelt so alt wie ihr Liebhaber. Der Schüler ist gerade mal 13 Jahre alt. Mehrere Male hatten die beiden Sex, darunter auch Oralverkehr im Klassenzimmer oder im Auto der 28-Jährigen. Und es wird noch schlimmer: Die Lehrerin plante sogar, ihren Job zu kündigen, um täglich ungestörten Sex mit dem Jungen zu haben.

Doch die Sache fliegt auf, als das ungleiche Paar beim Geschlechtsverkehr im Klassenzimmer beobachtet wird. Brittany gesteht ihre Tat vor Gericht, nun drohen der 28-Jährigen bis zu 30 Jahre Haft. Trotz des Seitensprungs hält ihr Ehemann in den Interviews weiterhin zu ihr. Es bleibt jedoch unklar, ob das Paar noch zusammen ist.

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen